Über die Privatpraxis:

Um in Deutschland als Psychotherapeut gesetzlich Versicherte behandeln zu dürfen, benötigt man zum
einen eine Approbation, zum anderen eine sogenannte Kassenzulassung. Diese Kassenzulassungen
sind begrenzt und standortgebunden, weswegen ich in meiner Praxis in Balingen bislang nur
Privatversicherte und Selbstzahler behandeln kann, eine Ausnahme für gesetzlich Versicherte ermöglicht
das Kostenerstattungsverfahren, welches ich weiter unten erläutere.
In meiner Praxis in Balingen biete ich psychotherapeutische Erstgespräche, Diagnostik und die
Behandlung von psychischen Erkrankungen für privatversicherte, Selbstzahler und im Rahmen des
Kostenerstattungsverfahren auch für gesetzlich versicherte Kinder und Jugendliche an. Als approbierte
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin verfüge ich über die Qualifikation zur Diagnostik und
Behandlung von psychischen Erkrankungen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis
zum 20. Lebensjahr. Ausgebildet und approbiert bin ich in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie,
zudem befinde ich mich derzeit in Weiterbildung zur Psychotraumatherapeutin.

Ablauf & Kosten:

Privatversicherte:
Zur Vereinbarung eines ersten Kennenlerngesprächs erreichen Sie mich stets unter der Telefonnummer 0176/45719661. Sie benötigen keine Überweisung Ihres Arztes. Das Erstgespräch ermöglicht ein erstes Kennenlernen, ich
kann mir ein Bild über die Beschwerden und Anliegen machen, eine erste Diagnostik erfolgt.
Gemeinsam besprechen wir dann die weiteren Möglichkeiten und Ziele. Eine Sitzung dauert 50 Minuten. Es stehen insgesamt 5 probatorische Sitzungen zur Verfügung, welche ohne vorherige Antragstellung
bei der PKV eine erste fachliche Einschätzung und Therapieplanung ermöglichen. Sollte eine
tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie indiziert sein und wir uns gemeinsam entscheiden, die
Therapie beginnen zu wollen, wird ein Antrag auf Psychotherapie bei der Krankenkasse gestellt.
Die Private Krankenversicherung übernimmt in der Regel die Kosten für eine Behandlung. Abgerechnet
wird nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Selbstzahler:
Auf Wunsch kann eine Therapie immer auch privat bezahlt werden. Mein Honorar richtet sich hier nach
der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Kostenerstattungsverfahren:
Da ich für meine Praxis in Balingen keine Kassenzulassung habe, kann eine regelhafte Abrechnung über
die gesetzlichen Krankenkassen nicht erfolgen. Es gibt jedoch das sogenannte
Kostenerstattungsverfahren. Dies ermöglicht gesetzlich Versicherten, die notwendige Psychotherapie
auch in einer Privatpraxis zu erhalten, wenn die Versorgung über eine Vertragspsychotherapeutenpraxis,
also bei einem Psychotherapeuten mit Kassenzulassung, nicht möglich ist. Laut § 13 Absatz 3 Fünftes
Sozialgesetzbuch (SGB V) dürfen sich gesetzlich Versicherte die benötigte Psychotherapie selbst
beschaffen und sich in einer psychotherapeutischen Privatpraxis behandeln lassen, wenn eine
notwendige Therapie bei einem Vertragspsychotherapeuten derzeit nicht möglich ist (bspw. aufgrund
mangelnder Therapieplätze, unzumutbarer Wartezeiten von mehreren Monaten trotz dringendem Therapiebedarf). Die Kosten können sich Betroffene dann von ihrer jeweiligen Krankenkasse erstatten lassen. Die Voraussetzungen und Vorgaben können bei der jeweiligen Krankenkasse erfragt werden.
Generell gilt, dass der Patient/die Patientin beim Kostenerstattungsverfahren belegen muss, dass er/sie
sich vergeblich bemüht hat, einen Therapieplatz bei einem niedergelassenen Therapeuten mit
Kassensitz zu finden. Dazu sollte er/sie Anrufe und Absagen bei einer bestimmten Zahl von Therapeuten
schriftlich dokumentieren.
Dieses Vorgehen klingt auf den ersten Blick etwas kompliziert. Gerne unterstütze ich Sie bei Fragen und
Anträgen, sollten Sie den Weg über das Kostenerstattungsverfahren in meiner Praxis gehen wollen.

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Sabitha Klement
Steinachstraße 6
72336 Balingen
Tel.: 0176 / 457 19 661
E-Mail: info@praxisklement.de